Abetter Dactyloscopy

Abetter Dactyloscopy ist ein speziell entwickeltes Softwaremodul für den Fachbereich Daktyloskopie (Fingerabdruckspuren). Es dokumentiert und verwaltet den gesamten daktyloskopischen Arbeitsablauf und beinhaltet folgende Funktionen:
 

 
  • Bewertung von Tatortspuren auf Verwendbarkeit
  • Labortechnische Aufbereitung von Spuren nach unterschiedlichen Methoden
  • Untersuchung mit Hilfe des interaktiven Vergleichmoduls
  • Personenidentifizierung
  • Archivierung der Informationen aus AFIS-Recherchen
  • Archivierung der Daten zu den untersuchten Finger-, Handflächen- und Fußspuren

 

Interaktives Vergleichmodul

Die speziell für die Daktyloskopie entwickelte grafische Benutzeroberfläche bietet dem Nutzer umfangreiche Funktionalitäten, um die Gegenüberstellung von Tatortspuren und Vergleichsabdrücken durchzuführen.

 

Visueller Vergleich

Dateiformate:

Mit dem Vergleichsmodul können alle gängigen Bildformate geöffnet werden. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, biometrische NIST-Fingerabdruckdateien (ANSI/NIST-ITL 1-2000) einzulesen.
 

Markierungen:

Markierungen können direkt an Merkmalen der Spur gesetzt und mit einer Beschreibung versehen werden.

Vergrößerung:

Der Zoombereich ist bis zum einzelnen Bildpunkt möglich, so dass Markierungen punktgenau gesetzt werden können.

 

Anordnung:

Es stehen verschiedene Werkzeuge zum Verschieben, Rotieren und Spiegeln zur Verfügung. Dadurch kann die Ausrichtung der beiden Abdrücke genau aufeinander abgestimmt werden.

Bildverbesserung:

Eine verbesserte Darstellung der Bilder erfolgt mittels spezieller Werkzeuge. Somit können Helligkeit und Kontrast geändert sowie Bildfarben invertiert werden.

Synchronisierung:

Beide Bilder können synchronisiert werden, so dass beispielsweise beide Bilder gleichzeitig, einheitlich vergrößert und verkleinert werden können.

Nachvollziehbarkeit:

Alle Änderungen im Vergleichsmodul werden in der Historie (Audit Trail) protokolliert und können so zurückverfolgt werden.